Lehren via Zoom

virtuell Wissen vermitteln

Aktuell und in der Zukunft werden alternative Wege zur Vermittlung von Wissen immer wichtiger und notwendiger.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, ist es für Lehrer*innen und anderen Mitarbeiter*innen in der Schule erforderlich, sowohl die Konzepte zum analogen Lernen anzupassen sowie Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den passenden Programmen zu erlangen.

Denn wer Erfahrung hat und Sicherheit im Tun erlangt, der kann auch wie gehabt, Schüler*innen zielgerichtet erreichen - fachlich und methodisch/ didaktisch.

 

Um sowohl Grundkenntnisse als denn auch Wissen für Fortgeschrittene vermitteln zu können, bieten wir die beiden folgenden - aufeinander aufbauenden - Workshops an:

 

Lehren via Zoom (Basis) 

 

Zielgruppe:  Lehrer*innen mit wenig bis gar keiner Vorerfahrung mit Zoom 

 

Inhalte:

  • Anmelden / Einrichten des Profils in Zoom
  • Technik-Check (Licht, Ton, Hintergrund)
  • Grundlagen der Online-Moderation bzw. Planen und Durchführen von Meetings (Unterrichtseinheiten)
  • Einsatz von Screensharing und Breakout-Sessions
  • Die Rolle des Moderators (Lehrer*in), Rolle des Teilnehmers (Schüler*in)
  • Einstellung zur Online-Kommunikation
  • Nutzung von (externen) Tools für die digitale Moderation 
  • Warm-Ups für die digitale Moderation
  • Transfer durch Praxisübungen

Lehren via Zoom (Fortgeschritten) 

 

Zielgruppe:  Lehrer*innen mit Grundkenntnissen und Praxiserfahrungen mit Zoom

 

Inhalte:

  • Gestaltung und Strukturierung von Online-Lehre für Fortgeschrittene
  • Methodik und Didaktik im virtuellen Klassenzimmer
  • gezielte Einsatzmöglichkeiten von Warm-Ups sowie Aktivierungsspielen
  • zielgerichtete Nutzung von  (externen) Tools für die digitale Moderation 
  • Feedbacks, Umfragen und Evaluationen für mehr Transparenz und Optimierung
  • Transfer durch Praxisübungen