Gespräche in Schule 

Authentisch und entspannt kommunizieren

  • Ein Blick in den Terminkalender ... und  wieder so viele anstehende Gespräche ... Eltern, die zum wiederholten Mal über die  Notengebung verhandeln wollen ... die Zeugniskonferenz mit den vermeintlich nicht enden wollenden Abstimmungen und Diskussionen, ... und dann noch die häufigen Tür- und Angelgespräche vor dem Lehrer- oder Klassenzimmer sowie auf dem Flur...

 

Bei alldem jedem der Gesprächspartner und sich selbst authentisch und entspannt gerecht zu werden - eine
(un)lösbare Aufgabe?

  • Sie fragen sich, warum am Ende eines Gesprächs nicht das heraus gekommen ist, was Sie sich vorgestellt haben?
  • Sie ertappen sich dabei, dass Sie nach "Schulgesprächen" gereizt und unzufrieden sind?
  • Sie fühlen sich manchen Gesprächssituationen schutzlos ausgeliefert und würden diese am liebsten vermeiden?
  • Sie bemerken, dass Ihre Kommunikation und Ihr Verhalten eindimensional werden?

Wenn dem so ist, erfahren Sie hier weiteres zu alternativen kommunikativen Möglichkeiten in Schule.

 

Gespräche über kritische, schwierige und belastende Themen erzeugen oft unangenehme Gefühle auf beiden Seiten. Das muss nicht sein. Führen Sie kritische Gespräche klar, wertschätzend und zielgerichtet und nutzen Sie sie als Motor für Entwicklung und Verbesserung. Geben Sie der jeweiligen Gesprächssituation einen angemessenen Rahmen. Steuern Sie die Kommunikation mit professionellen Gesprächstechniken und erreichen Sie mit einer positiven Haltung – gezielt auch bei schwierigen Themen – eine entsprechende Wirkung und konstruktive Lösung.

 

Inhalte der Fortbildung

Kritikgespräche und schwierige Gespräche strategisch und gezielt vorbereiten

  • Systematische Analyse der Situation.
  • Gesprächsziele, Themen, Argumentation und Vorgehen planen.
  • Antizipation – sich auf schwierige Situationen vorbereiten.
  • Vorgehen bei nicht planbaren Gesprächssituationen.

Die innere Haltung

  • Klärung der eigenen Rolle und Ziele.
  • Umgang mit Gefühlen – Ärger, Abneigung, Angst etc.
  • Möglichkeit und Grenzen der Offenheit einschätzen.

Gesprächspsychologische Grundlagen

  • Gesprächsbestimmende Faktoren und deren Steuerung.
  • Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen.

Aktive Gesprächsgestaltung

  • Gesprächsablauf steuern.
  • Bei kritischen Punkten klar und verständlich argumentieren
  • Fragen gezielt einsetzen.
  • Körpersprachliche Signale erkennen.
  • Flexible Gesprächstechniken – konstruktive Lösungen.
  • Kooperation, gegenseitiges Verstehen und Verantwortlichkeit fördern.
  • Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern.
  • Ergebnisse nachhaltig sichern.

Interventionen in schwierigen Situationen

  • Mit emotionalen Gesprächspartnern angemessen umgehen.
  • Provokationen und anderen Ausweichstrategien souverän begegnen.
  • Deeskalierende Gesprächsmittel.
  • Verdeckte Themen ansprechen.
  • Fehlentwicklungen korrigieren.
  • Umgang mit eigenen Emotionen.

Ihr Nutzen

Dieses Training vermittelt Ihnen das wesentliche Know-how, um Kritikgespräche und schwierige Gespräche auf einer konstruktiven Basis zu führen:

  • Sie optimieren Ihren eigenen Gesprächsführungsstil und erweitern Ihren Handlungsspielraum durch effektive Gesprächstechniken.
  • Sie entwickeln Ihre Analysefähigkeit und können so im Gespräch flexibler, bewusster und zielorientierter reagieren.
  • Sie trainieren praxisnah Kritikgespräche und den Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern und bauen so mehr Sicherheit für Ihre berufliche Praxis auf.

Nutzen Sie kritische Gesprächsanlässe, um daraus Entwicklung und Verbesserungen zu generieren!